Mit dem Regen kommen schlechte Laune und Stress. Zumindest bei mir. In der Jahreszeit, in der es kaum noch hell wird und die Winde nur so pfeifen, bin ich gern schonmal bei Sonnenaufgang maulig und bei -Untergang fix und alle. Da fällt es mir am Morgen schwer, die Lider zu heben oder mich überhaupt aus dem Bett zu rollen. Vor allem, wenn´s nicht mindestens eine Raumtemperatur von 22 Grad gibt. Dann schleppe ich mich zum Homeoffice aka Küchentisch und arbeite dort, bis es wieder dunkel wird, um dann wieder ins Bett zu gehen. Der einzige Vorteil: in dieser Jahreszeit dauert es meist nicht so lange, bis ich meine Koje wiedersehe und die andere Hälfte des Tages dort verbringe. So ist es nicht zu verwundern, dass gerade jetzt, der Gedanke nach einem erweiterten Nestbau kommt. Der Gedanke nach einem Schlafzimmer, dass zum Relaxen und Erholen einlädt. … Mehr

Für Interior-Liebhaber und Gemütlichkeits-Fanatiker gibt´s hier Tipps und Tricks.

Schmankerl aus meinem ganz normalen Leben mit Mann und Kater.

Ich bin Carla und möchte hier mit dir das Wohnen und Leben zelebrieren.

Schön muss es sein, nicht perfekt.  Deshalb fehlen nur noch ein paar letzte Pinselstriche zu meinem eigenen Shop. Bleib also dran!
In der Zwischenzeit kannst du allerdings ein paar meiner eigenen Textil-Designs schon mal bei Oyoyo erwerben. I Werbung