Last Minute Adventskalender

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung. I

Jedes Jahr aufs Neue: Weihnachten steht ganz plötzlich vor der Tür. Und das Schlimmste daran ist, nicht erst zum 24.12., sondern bereits zum Anfang des Monats werden die ersten Geschenke benötigt. Du bist genau so einIe SpätzünderIn wie ich? Dann gibts hier die perfekte Lösung für den Last Minute Adventskalender.

Fridlaa bastelt Stück für Stück in einem DIY aus Nike Socken, Mistelzweig, Beeren und Naturmaterialien einen Last Minute Adventskalender

Weihnachten ist nicht nur das Fest der Familie und Freude, sondern auch das, des Blitzpackens, der Papierberge und unnötigen Verpackungen. Hier noch ein Schleifchen, dort noch ein Plastik-Elch und obendrauf noch die Prise Glitter, die dann nach einem 5 stündigen Einpack-Marathon, geklemmten Fingern, brutalen Klebeband-Kriegen und mehrfachem Fluchen in Rekordzeit aufgerissen und in einem unbeachteten, traurigen Haufen Liebe verenden.

Fridlaa bastelt Stück für Stück in einem DIY aus Nike Socken, Mistelzweig, Beeren und Naturmaterialien einen Last Minute Adventskalender

Was Du für den Last Minute Adventskalender benötigst:

Die bereits erwähnte weihnachtliche Kurzlebigkeit von Deko-Elemente und die Unorganisiertheit meinerseits, spielen unserem Last Minute Adventskalender in die Karten: Genutzt wird Natur-Deko, wie Mistelzweig und Beeren, selbstgetrocknete Orangen, Sisal-Band, Holzwäscheklammern (wahlweise auch die, die Du schon zuhause hast), Packpapier oder alte Schnipsel aus Zeitung oder Druckpapier und zu guter letzt, das Elementare: Die wiederverwertbare Verpackung der Adventspräsente – Socken.

Fridlaa bastelt Stück für Stück in einem DIY aus Nike Socken, Mistelzweig, Beeren und Naturmaterialien einen Last Minute Adventskalender

Wer diese Möglichkeit zur General-Inventur der Strumpf-Schublade nutzen will, der suche sich dort die besten 12 Paar zusammen. Wer einen Freund wie ich hat, der ergreife die Gelegenheit beim Schopf und investiere in ein paar neue Exemplare, damit die Süßigkeiten nicht direkt, durch das weit klaffende Loch am großen Zeh, wieder raus rutschen.

Die Socken-Füllungen… da das Richtige zu finden, bleibt weiterhin ein jährlicher Kampf.

Fridlaa Tutorial für einen schnellen Adventskalender aus Nike Socken, Mistelzweig, Beeren und Naturmaterialien

Wie der Last Minute Adventskalender gebastelt wird:

Das Beste an diesem Kalender ist nicht nur, dass er schnell fertig ist, sondern auch, dass er super easy zu basteln ist. (Ich spreche nicht von den Socken-Füllungen – da das Richtige zu finden, bleibt weiterhin ein jährlicher Kampf. Ein Hoffen. Ein Beten.)

Fridlaa Tutorial für einen schnellen Adventskalender aus Nike Socken, Mistelzweig, Beeren und Naturmaterialien

Fülle zuerst Deine kleinen Geschenke in die Socken. Keine Angst, solltest Du noch nicht das Richtige für alle Tage haben, kannst Du immer noch im Verlauf des Dezembers stückweise die fehlenden Gaben in die Strümpfe schmuggeln. So mach ich es. Henrik kriegt das gar nicht mit. 😉

Tipp (aus Erfahrung): Merke Dir, welche Strümpfe noch nicht gefüllt sind. So vermeidest Du extreme Emotionen auf beiden Seiten. 😉

Alles gefüllt? Super! Jetzt die Nummern auf die Papier-Schnipsel und ran an die Socken! Sind alle Strümpfe mit Gabe, Nummer und Klammer bestückt, häng alles nebeneinander an Dein vorbereitetes Band.

Die Deko

Ich will nicht groß drum rum reden: Jetzt dekoriere nach Lust und Laune!

Fridlaa Tutorial für einen schnellen Weihnachtskalender aus Socken und getrockneten Orangen

Das danach

Das Gute an dem Kalender ist, dass er sich Stück für Stück in Deinen Haushalt auflöst. Die Socken werden täglich in den Bestand zurück- oder übernommen. Die Aufhängung mit der Dekoration bleibt als eine weihnachtliche Girlande bestehen (deren Bestandteile können bei Bedarf auch auf etwaige Christ-Geschenke gebunden werden). Im Frühjahr können dann letzte Überreste des Kalenders im Bio-Müll entsorgt werden.

Viel Spaß beim Nachbauen und Socken-Suchen! 😉

Für mehr Inspiration schmöker gern nach weiteren DIY’s auf meinem Blog, oder auf Instagram, Youtube oder Pinterest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.