Schnelle Weihnachtswunsch-Kekse

Gebacken und fotografiert hat Mimi für Dich.

Dauer:  30 Minuten (+ 12 Minuten Backen)

Du brauchst für den Teig:

250g Mehl
2 Eiweiß – Eigelb für die Deko
125g gemahlene Mandel
1 EL Zitronensaft
50g Zucker
100g Butter
1 EL Öl
1 Prise Salz

Für das gewisse Extra:

schwarze Lebensmittelfarbe
Lebensmittel-Gold
Weihnachtliche Garnitur (bei Bedarf)
Kleine Zettelchen und ein Stift

Der Teig für die schnellen Weihnachtswunsch-Kekse

Hast Du alle Zutaten für Deine Weihnachtswunsch-Kekse zusammen, gibst Du alle Teig-Zutaten in eine Schüssel und knetest sie zu einem geschmeidigen Teig. Das Beste: kein langes Ruhen des Teiges und auch schon vor dem Backen schmeckt der Teig ziemlich köstlich. 😉

Tipp: Während Du den Teig knetest, heize den Ofen schon mal auf 200 Grad vor.

Wenn Du, ebenso wie ich, den Teig gern farbig hättest, ist es jetzt Zeit für die Lebensmittelfarbe Deiner Wahl. Ich habe mich für schwarz entschieden, damit das Gold nachher besser rauskommt und die Plätzchen edler aussehen.

Die Weihnachtswünsche

Während der Teig sich an seine neue Farbe gewöhnt, nutze die Zeit, um Deinen Liebsten Wünsche für die Weihnachtszeit, kleine Liebesbriefe oder einfach nur nette Nachrichten zu verfassen. Stift und Papier geschnappt und schon gehts los!

Die Plätzchen-Konstruktion

Ist der Teig soweit und alle Nachrichten verfasst, geht’s ans Eingemachte! Roll den Teig dünn aus und stich ihn in Deiner Lieblingsform aus. Ich habe mich für quadratisch entschieden, rund geht, herzförmig natürlich auch.

Sind die Formen ausgestochen, faltest Du Deine Nachricht klein zusammen und platzierst sie so auf dem Plätzchenteig, dass Du diesen problemlos zusammenfalten kannst.

Achte darauf, dass Deine Form groß genug ist, damit der Zettel nicht durch den Teig gedrückt wird und genügend Platz hat.

Tipp: Wenn Du Dich für beispielsweise eine Herzform entscheidest, nutze zwei dünne Plätzchen, die Du an den Rändern zusammenklebst, um darin Deine Nachricht zu verstecken und gleichzeitig die Form zu behalten.

Der Endspurt für die schnellen Weihnachtswunsch-Kekse

Sind Deine Nachrichten fachgerecht verpackt, sind Deine Plätzchen bereit für den Ofen. Rauf aufs Backpapier, ab in den Ofen und dort 12 Minuten backen lassen.

Frisch aus dem Ofen, lässt Du die Plätzchen am besten kurz abkühlen. In dieser Zeit schnappst Du Dir das übergebliebene Eigelb und das Glitter. Bereite Deinen Deko-Platz vor.

Alle Teile des Plätzchens, die golden werden sollen, schmierst Du mit Eigelb ein und danach mit Deiner Veredelung. Dabei sind Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Lass alles trocknen und verpacke dann Deine Weihnachtswünsche-Kekse. Merry Christmas!

Brauchst Du weitere leckere Inspirationen? Auf meinem Blog findest Du viele schmackhafte Ideen und jede Menge kreative Basteleien.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung. I

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert